Mehmet Safaltın

Schaeffler Turkey Endüstri ve Otomotiv Tic. Ltd. Şti.

Dürfen wir Sie bitten, sich und Ihr Unternehmen unseren Mitgliedern kurz vorzustellen?
Mein Name ist Mehmet Safaltın, ich kam1978 in İstanbul zur Welt, bin verheiratet und habe zwei Töchter. Nach dem Abschluss des Anadolu-Gymnasium Kadıköy habe ich zunächst an der Fakultät für Maschinenbau der Boğaziçi-Universität studiert und anschließend an der gleichen Universität mein Diplom in Betriebswirtschaft gemacht.

Von 2003-2004 war ich als Verkaufsingenieur für Tırsan Treyler, von 2004-2007 als Verkaufskoordinator für Reksim Ltd. Şti. und von 2007-2017 als Verkaufsleiter für Schaeffler Türkiye tätig. Seit 2017 bin ich Geschäftsführer / Leiter Connected Industry von Schaeffler Türkiye.

Die Schaeffler-Gruppe hat ihre Geschäftstätigkeiten in der Türkei mit der im Jahr 1986 gegründeten INA Rulmanları Tic. Ltd. Şti. und dem im gleichen Jahr gegründeten Kontaktbüro FAG Rulmanları Türkiye aufgenommen.  2001 wurde FAG der Schaeffler-Gruppe angegliedert und beide Firmen führten ihre Geschäftsaktivitäten gemeinsam fort. Am 11. Oktober 2016 wurde der Firmenname in Schaeffler Turkey Endüstri ve Otomotiv Tic. Ltd. Şti. geändert. Das Unternehmen mit Sitz in Istanbul bietet unter dem Dach von Schaeffler eine breite Palette von Produkten der Marken LuK, INA, FAG und Ruville an. Die Firma beliefert hauptsächlich die Autoindustrie und andere Industriebereiche. Zu den Hauptzielen von Schaeffler in der Türkei gehört Kundenzufriedenheit auf höchstem Niveau. Dies wird erreicht durch ein Team von Experten, die angepasste Technologie liefern. Die Schaeffler-Gruppe ist ein weltweit führender Zulieferer für die Industrie und die Automobilbranche und zeichnet sich aus durch hohe Qualität, überragende Technologie und starke Innovationen. Die Schaeffler-Gruppe leistet einen wesentlichen, lösungsfokussierten Beitrag zum Konzept der „Mobilität für die Zukunft“. Dazu gehören neben Lagern und linearen Systemlösungen für viele Industrieanwendungen feinmechanische Komponenten und Systeme für Anwendungen in Motoren, Getrieben und Fahrgestellen.

Ich kandidiere für den Vorstand der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer weil…
ich einen Beitrag dazu leisten möchte, die bestehende Zusammenarbeit weiter zu entwickeln sowie Handels- und Investitionsmöglichkeiten in beiden Ländern zu identifizieren, um so ihren Nutzen zu maximieren. Außerdem möchte ich die Öffentlichkeitsarbeit diversifizieren, um neue Mitglieder zu gewinnen.

Meine Kammervision in einem Satz…
Anregung neuer Projekte zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern.