Dr. İhsan Günşen

Günşen Mühendislik Müşavirlik Otomotiv San. ve Tic. Ltd. Şti.

Dürfen wir Sie bitten, sich und Ihr Unternehmen unseren Mitgliedern kurz vorzustellen?
Ich kam am 18.07.1954 in Erzurum zur Welt, habe an der Erciyes und der Technischen Universität Hannover Maschinenbau studiert, an der Ticaret Universitesi meinen MBA gemacht und anschließend an der Yeditepe Üniversitesi mit einer Arbeit über Finanzsteuerung mit dem Titel „Einfluss von Auslandskapital auf die Automobilindustrie der Türkei“ den Doktorgrad erlangt.

Im Verlauf meiner beruflichen Karriere war ich Planungschef im Ditaş Doğan Achsenwerk, Leiter der Materialverwaltung im LKW-Werk von Mercedes-Benz, Leiter der Beschaffungsabteilung von Robert Bosch Türkei, Geschäftsführer und Zuständiger für den Aufbau von Prettl Elektrik, Pretll Endüstri Sistemleri und der Prettl-Niederlassung in Rumänien sowie Geschäftsführer bei  Tunaoğlu und Net Cıvata. Seit 2016 bin ich Teilhaber der Firma Günşen Mühendislik, die Kunststoffteile und Klemmen für die Keramikindustrie herstellt und in 28 Länder exportiert.

Ich kandidiere für den Vorstand der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer weil…
ich als jemand, der lange Jahre vor allem in der Automobilindustrie tätig und Geschäftsführer von türkischen und deutschen Herstellern war, die Thematik beherrsche und mit den Problemen vertraut bin. Ich denke, dass ich damit die deutsche und türkische Industrie unterstützen kann.

Meine Kammervision in einem Satz…
Mit ihren fähigen Mitarbeitern vermittelt die Deutsch-Türkische Industrie- und Handelskammer ihren Mitgliedern aus Industrie und Handel beider Länder Informationen von höchster Qualität in den Bereichen Technik und Wirtschaft und ebnet ihnen damit den Weg in die globale Wirtschaft. Es wäre von Vorteil, die türkischen und deutschen Mitglieder noch stärker zusammenzuführen, um einen Beitrag zum Austausche von Markterfahrungen zu leisten.