Vorstandsmitgliedschaft bei der AHK Türkei

Gemäß Artikel 15 der Satzung der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer werden acht Vorstandsmitglieder und sechs Ersatzmitglieder von der Mitgliederversammlung je zur Hälfte deutscher und türkischer Staatsangehörigkeitfür die Dauer von drei Jahren gewählt.

Die Wahl der Vorstandsmitglieder erfolgt mit Stimmenmehrheit.

Stimmberechtigt sind alle ordentlichen Kammermitglieder, die ihren jährlichen Mitgliedsbeitrag entrichtet haben. Jedes Hauptmitglied hat nur eine Stimme. Jedes Mitglied kann für den Vorstand kandidieren. Eine Nominierung durch einen anderen Mitglied ist nicht erforderlich.

Vorstandskandidaten

Ich möchte Kandidieren

Ich möchte jemanden empfehlen