Hüseyin Erdem

Tedrive Yönlendirme Sistemleri Sanayi ve Ticaret Ltd. Şti.

Dürfen wir Sie bitten, sich und Ihr Unternehmen unseren Mitgliedern kurz vorzustellen?
Ich kam 1970 in Malatya / Türkei zur Welt und bin im Alter von 5 Jahren mit meiner Familie nach Deutschland umgezogen. Ich bin Staatsangehöriger beider Länder. Meine berufliche Karriere habe ich mit einer Ausbildung in Autoreparatur begonnen, anschließend habe ich eine Fachausbildung zum Techniker abgeschlossen.

Ich bin verheiratet und Vater von drei Kindern.

Seit 24 Jahren arbeite ich in Wülfrath bei Tedrive Steering Systems und nach dessen Übernahme durch Knorr Bremse Steeringsystems unter dem neuen Arbeitgeber.  Tedrive Steering Systems ist ein Unternehmen, das für alle Fahrzeugmarken spezielle Lenksysteme entwickelt und herstellt. Die Firma hat ihren Sitz in Deutschland und betreibt zwei Fertigungszentren in Wülfrath mit etwa 320 Mitarbeitern sowie Fertigungs-, Vertriebs- und Technikniederlassungen in Istanbul, Nabereznyje Chelny (Tatarstan/Russland) und Wixom (USA). Am 1. Juni 2016 wurde Tedrive Steering Systems von der Knorr-Bremse AG übernommen. Knorr-Bremse AG ist ein Unternehmen mit 25.000 Beschäftigten und Niederlassungen in 30 Ländern,  zu dessen Leistungsangebot Bremsen, Eingangskontrollen und Energiesysteme, Klimaanlagen, Unterstützungs- und Kontrollsysteme sowie Lösungen für die Fahr- und Getriebekontrolle, einschließlich Entwicklung, Fertigung und Kundendienst gehören. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit verlassen sich jeden Tag auf Knorr-Bremssysteme.

Ich kandidiere für den Vorstand der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer weil…
ich der Ansicht bin, dass ich über das nötige Branchenwissen und ausreichende Erfahrungen sowohl in Deutschland als auch der Türkei verfüge. Ich möchte als Individuum wie als Manager einen Beitrag dazu leisten, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Türkei und Deutschland weiter zu verbessern. Ich sehe mich in der Pflicht, dazu beizutragen. Die Deutsch-Türkische Industrie- und Handelskammer hat sich bei diesem Dialog als einflussreich erwiesen und bietet eine wichtige Plattform für den Wissensaustausch und die Kontaktaufnahme.

Meine Kammervision in einem Satz…
Als zuständiger Vertreter der AHK zwischen der rationellen deutschen und der emotionalen und traditionellen Türkei zu vermitteln und zur besseren Nutzung des bilateralen wirtschaftlichen Potenzials beizutragen.

Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?
Ich wünsche mir eine Führung, die mehr handelt als redet.