Dr. Hakan Fidan

Arvato Telekomünikasyon Hizmetleri A.Ş.

Dürfen wir Sie bitten, sich und Ihr Unternehmen unseren Mitgliedern kurz vorzustellen?
Ich kam 1979 in Hamburg zur Welt, bin verheiratet und Vater von zwei Kindern. Bei der Arvato CRM Türkei bekleide ich die Position des CFO (Finanzleiter) und in Vertretung die des CHRO (Personalleiter). Darüber hinaus bin ich Mitglied des Vorstandes.

Ich habe an der Technischen Universität Hamburg Industrieingenieurswesen studiert und an der gleichen Universität meinen Doktor im Bereich Wirtschaft gemacht, während ich dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt war. Weitere Ausbildung in Wirtschaft habe ich an der London School of Economics und bei INSEAD erfahren.
In Deutschland und der Türkei habe ich in den Bereichen Fertigung, Bankwesen, Einzelhandel, Tourismus und – zuletzt – Business Process Outsourcing (BPO) gearbeitet. In den letzten sieben Jahren war ich als CFO bei Tchibo Türkei und bei Arvato Bertelsmann tätig.

Arvato CRM Türkei ist ein führender Serviceprovider, der mit über 3.000 Beschäftigten an 10 Niederlassungen im Land zur Mehrwertschöpfung beiträgt. Unser Unternehmen entwickelt für Kunden in aller Welt innovative Lösungen und setzt sie um. Zu unserer Leistungspalette gehören smarter Kundendienst im Bereich CRM (Management von Kundenbeziehungen), digitale Call-Center-Lösungen, analytische Lösungen, Künstliche Intelligenz (AI) und robotergesteuerte Prozessautomation (RPA). 2018 wurden wir als F&E-Zentrum akkreditiert. Bei der Entwicklung von innovativen Lösungen liegt unser Fokus bei Datenanalyse und Automation. Zu unseren Kunden gehören die größten nationalen und internationalen e-Handelsunternehmen, Telekommunikationsfirmen und führende Energieunternehmen sowie die größten Banken und Versicherungsgesellschaften der Türkei. In den vergangenen zwei Jahren waren wir Exportchampion bei CRM.

Ich kandidiere für den Vorstand der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer weil…
ich als jemand, der in Deutschland und der Türkei gearbeitet hat, einen Beitrag zur Förderung der kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern leisten möchte. Während meiner Zeit in Hamburg war ich an der Gründung der Jugendorganisation der Türkischen Gesellschaft beteiligt und habe sie fünf Jahre lang als Vorsitzender geleitet. Mein Einsatz im Bereich Soziale Verantwortung wurde vom Land Hamburg mit einem Preis ausgezeichnet. Ich möchte meine ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohl unserer Bürger und der Geschäftswelt fortsetzen.

Meine Kammervision in einem Satz…
Mit einer innovativen Perspektive und wirkungsvollem Einsatz zum Wohle der Kammermitglieder arbeiten und einen Beitrag zu den deutsch-türkischen Beziehungen leisten.

Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?
In meinen Funktionen als CFO und zusätzlich als CHRO bin ich daran beteiligt, unsere Unternehmenskultur vollkommen neu zu gestalten. Diese Erfahrung wird mir bei einer Aufgabe für die Kammer ebenfalls zugutekommen.